Wolfgang-Hamann-Stiftung Hilden unterstützt zehn Projekte für Kinder

Musiktalente, Lernpaten, Flüchtlingskinder, Kultur- und Aufklärungsprogramme erhalten Zuschüsse

2005 gründete der Hildener Wolfgang Hamann eine Stiftung, deren Erlös an Einrichtungen und Organisationen fließt, die sozial benachteiligte Kinder unterstützen. In diesem Jahr bezuschusst sie zehn Projekte:

Musikschule Hilden: Talentierte Kinder fördern

Talentierte Musikschüler aus einkommensschwachen Familien erhalten dank der Zuwendung der Wolfgang-Hamann-Stiftung eine besondere Förderung bei den Unterrichtsgebühren. Einige von ihnen haben es bis zum Landes- und Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ geschafft.
Fördersumme: 1.630 Euro.
Ein weiteres Talentförderkonzept mit zwei Zusatzangeboten ist der Hammann-Stiftung je 500 Euro wert.

Lernpaten-Ausflug: Nachhilfe und gemeinsames Erlebnis

Seit 2008 engagieren sich ehrenamtliche Lernpaten beim Nachhilfe-Unterricht für lernschwache Schüler und Flüchtlingskinder. Aus dem Topf der Wolfgang-Hamann-Stiftung finanziert die Initiative den gemeinsamen Ausflug von Paten und Patenkindern. Er vertieft die generationsübergreifende und interkulturelle Partnerschaft und bietet den Kindern ein ungewohntes Freizeiterlebnis mit nachhaltiger Wirkung.
Fördersumme: 520 Euro.

Gemeinschaftsgrundschule Schulstraße: Theater, Voltigieren, Trommeln

Drei Projekte bekommen eine Finanzspritze von der Wolfgang-Hamann-Stiftung:
1. Kooperation mit dem Schauspielhaus Düsseldorf
GGS-Kinder können Theaterstücke aus den unterschiedlichsten Genres – Klassiker, Schauspiel, Jugendtheater – besuchen, inklusive pädagogische Vor- und Nachbereitung.
2. Voltigieren
Durch den Umgang mit und die Beziehung zu einem Pferd werden die Kinder auf emotionaler, körperlicher, geistiger und sozialer Ebene angesprochen. Flüchtlingskinder können ihre traumatischen Erfahrungen besser verarbeiten.
3. Musikalisches Trommelabenteuer
Schüler mit und ohne Behinderung trommeln, tanzen und singen sich gemeinsam „durch die Welt“ und prägen damit ihr Selbstwertgefühl aus.
Fördersumme: 3.400 Euro

Jugendförderung: Hilfe für junge Flüchtlinge

Die Stadt startete 2006 den ersten Hildener Präventionskurs für minderjährige Flüchtlinge. Die Jugendförderung führt rund 30 jungen Männern aus neun Nationen im Alter von 16 bis 18 Jahren an deutsche Normen und Werte heran. Derzeit drehen die Teilnehmer einen Film über Gewalt, Heimat und kulturelle Unterschiede. Im Winter wollen sie ihre Dokumentation dem Hildener Publikum präsentieren.
Fördersumme: 2.640 Euro

Helmholtz-Gymnasium: „Gemeinsam gegen Cybermobbing“

Aktuelle Studien sagen, dass jeder dritte Jugendliche bereits einmal Opfer von Mobbing im Internet war. Das stellt die betroffenen Schüler als auch Eltern und Lehrer vor neue Herausforderungen. Mit dem Projekt „Gemeinsam gegen Cybermobbing“ will das Städtische Helmholtz-Gymnasium in den 5. Klassen digitale Medienkompetenz vermitteln.
Fördersumme: 2.000 Euro

Marie-Colinet-Sekundarschule: „Mariechen“ hilft bei Finanznöten

Eine kaputte Waschmaschine, kein Geld für einfache Geräte wie Zirkel, Stifte oder Bewerbungsmappen – all das kann einkommensschwache Eltern bereits in Bedrängnis bringen. „Das sind kleine Nöte, die wir oft nicht sehen“, sagt Sabine Klein-Mach von der Marie-Colinet-Sekundarschule. Mit der Spendendose „Mariechen“ will sie in solchen Fällen unbürokratisch und diskret helfen: Wer eine kleine finanzielle Unterstützung benötigt, kann sich an „Mariechen“ wenden.
Fördersumme der Wolfgang-Hamann-Stiftung: 500 Euro.

„Stiftungen sind der Eckpfeiler der Zivilgesellschaft“, sagt Reinhard Gatzke vom Vorstand der Wolfgang-Hamann-Stiftung. „Und die Bürger sind froh, dass es solche Einrichtungen gibt.“ Leider gebe es kaum noch Zinsen auf das Stiftungskapital, ergänzt der Vorsitzende und Namensgeber Wolfgang Hamann. Er betont aber: „Alle Spenden fließen zu 100 Prozent an den Verwendungszweck. Alle Verwaltungskosten übernehmen wir privat.“
Wer spenden möchte, kann sich unter www.wolfgang-hamann-stiftung.de informieren.

www.anzeiger24.de/lokale-empfehlungen/wolfgang-hamann-stiftung-hilden-unterstuetzt-zehn-projekte-fuer-kinder